Auf der Tiermesse PETSs in Paderborn treffen die Besucher Carmen Hanken, Ehefrau vom XXL Ostfriesen Tamme Hanken, persönlich an und können sich bei Ihren Vorträgen umfassend über ihre Arbeit informieren und am Messestand persönlich beraten lassen.

Carmen Hanken sieht sich als Botschafterin und „Sprecherin der Tiere“ für die Themen Gesundheit und Natur. Dies ist genauso ihre Berufung, wie die ihres verstorbenen Mannes Tamme Hanken. Ihre Arbeit basiert in erster Linie auf der Bewegungsmechanik der Tiere beim bewegenden Pferd und natürlich beim Hund. Hier leistet sie wertvolle Aufklärungsarbeit.

Bei den Hunden geht es um das meist unterschätzte Thema Krallenpflege. Sie behandelt täglich Hunde in ihrer Praxis, die z.T. sehr starke gesundheitliche Einschränkungen, verbunden mit entsprechenden Schmerzen, haben. Ihre hoch interessanten Vorträge wird sie mit anschaulichem Bildmaterial ergänzen.

Auch die artgerechte Ernährung und Bewegung gehören zum ganzheitlichen Behandlungskonzept des Gesundheits-Kompetenz-Zentrum HANKENHOF. Dies stellt Carmen Hanken auf der PETSs in Paderborn vor und bietet am Messestand zusätzlich noch den Pfotencheck an und stellt eine Hundebandage bei Kreuzband- und Partella-Problemen, eine Idee von ihrem Mann, vor. Damit konnten viele Hunde bereits eine kostspielige OP umgehen.

Die Besucher der PETSs können sich auf viel Fachwissen – über Pferde und Hunde – sowie anschauliche Erklärungen an beiden Messetagen freuen. Und – alle Pferdeliebhaber aufgepasst: als besonderes Highlight bringt sie sogar ihr Pferd „JR“ mit!

www.petss-messe.de